Tipps für Musik & Festspiele, Backsteingotik und Bäderarchitektur

Viele Kirchen und Kleinkunstbühnen bieten das ganze Jahr über ein vielfältiges Kulturangebot.
Höhepunkt sind die „Festspiele MV“ von Juni bis September. Das etablierte Klassik-Festival lädt im Sommer zu 110 Konzerten als musikalische Landpartie ein. Aber auch die Störtebeker Festspiele auf der Naturbühne Ralswiek gehören natürlich untrennbar zur Insel Rügen.
Den aktuellen Veranstaltungskalender können Sie unter hier abrufen.

 

Architektur

Die alten Backsteinkirchen der Insel prägen noch heute Fischerdörfer wie Touristenorte. Hier nur einige Namen: Dorfkirche in Trent, St. Johanneskirche in Schaprode, St. Jacobi Kirche in Gingst, Pfarrkirche in Altenkirchen und Wiek.

Wer Lust hat auf Strandpromenade oder Seebrücke, sollte einen Besuch in den traditionsreichen Seebädern von Sellin, Göhren und Binz einplanen. Hier begann vor 150 Jahren der Inseltourismus. Die strahlend weißen Villen sind Zeugen aus jener Zeit. Mittlerweile sind zahlreihe neue Quartiere im Stil der Bäderarchitektur hinzu gekommen.

Tipp: Im kleinen Residenzstädtchen Putbus, das Fürst Wilhelm Malte im klassizistischen Stil mit Marstall, Orangerie und Park erschaffen ließ, kann man sich noch heute im fürstlichen Theater unterhalten lassen.

Reisen schafft Bilder für die Seele

Hier kommen einige Inspirationen für Sie